Über mich

Grafik, Gesundheit, Entspannung, Journalismus

U. Askari, Foto: Thomas Siener

Nach meinem Studium der Musikwissenschaft in Göttingen zog ich mit meiner Familie vor mehr als 30 Jahren nach Berlin, wo ich seitdem lebe.
Anfang der 1990er war ich am Internationalen Institut für Traditionelle Musik, Berlin, tätig. Aus den Ergebnissen eines Projektes dort entstand mein Buch „Bauchtanz – Ein Trend mit Folgen?
Danach absolvierte ich eine Heilpraktikerausbildung. Therapieformen wie Shiatsu, Akupunktur und Aromatherapie faszinierten mich besonders. Später kamen schamanische Techniken ebenso wie sufische und buddhistische (Achtsamkeit) hinzu.

Außerdem bin ich als selbständige Grafikerin, hauptsächlich im Bereich Webdesign, tätig. Einige Jahre habe ich die Al-Maqam, Zeitschrift für arabische Kunst und Kultur herausgebracht und später als Blog betrieben.

Heute treibt mich das Thema Gesundheit verstärkt wieder an. Dazu gebe ich Seminare und Workshops und unterrichte Entspannungstechniken und Achtsamkeit gegen Stress. (s. Termine)

Nebenher ist mein Steckenpferd das Lektorieren oder Redigieren von Texten, das aus meiner langjährigen Tätigkeit als Herausgeberin der Al-Maqam resultiert. Daher biete ich jetzt auch meine professionelle Hilfe im Schreiben und Korrigieren von (deutschen) Texten an.