Achtsamkeit

Was ist Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine besondere Form des Innenhaltens, In-sich-Hineinspürens, Aufmerksam-Seins. Eine bekannte Lehrgeschichte aus dem Zen Buddhismus berichtet dazu Folgendes:

BuddhaEin Schüler fragte einmal seinen Meister, warum dieser immer so ruhig und gelassen sein könne.
Der Meister antwortete:
Wenn ich sitze, dann sitze ich. Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich esse, dann esse ich …
Der Schüler fiel dem Meister ins Wort und sagte:
Aber das tue ich auch! Was machst Du darüber hinaus?
Der Meister blieb ganz ruhig und wiederholte wie zuvor:
Wenn ich sitze, dann sitze ich. Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich …
Wieder sagte der Schüler:
Aber das tue ich doch auch!
Nein, sagte da der Meister. Wenn Du sitzt, dann stehst Du schon. Wenn Du stehst, dann gehst Du schon. Wenn Du gehst, dann bist Du schon am Ziel.

Innehalten

Einmal innezuhalten, tief durchzuatmen und in sich hineinzuspüren, auf die eigenen Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen zu lauschen, achtsam zu sein, kann uns helfen, besser mit Stress umzugehen. In meinen Kursen und Workshops lernen Sie verschiedene Methoden aus der formellen sowie informellen Praxis kennen, die Ihnen helfen, im Alltag Achtsamkeit zu praktizieren.

Wenn auch Sie ruhiger, gelassener, achtsamer werden möchten, schauen Sie nach meinen nächsten Terminen oder kontaktieren Sie mich. Es gibt auch die Möglichkeit des Einzelcoachings.