Crowdfunding

El Hadduta – heißt die Autobiografie von Mohamed Askari. Er schildert seine Reise in das „gelobte“ Europa und die Freiheit.

El Hadduta – Mohamed Askari hat viel zu erzählen. Viele Freunde haben uns gefragt, ob man das mal lesen kann. Ja klar, gerne.

Wir wollen die Geschichte jetzt als Buch veröffentlichen. Es soll als Taschenbuch mit ca. 300 Seiten gedruckt werden. Geplant sind 1.000 Exemplare. Das ist der größte Posten an Ausgaben. Davor gibt es noch eine Reihe weiterer wichtiger Schritte, die ebenfalls Geld kosten: Korrektorat, Layout, Covergestaltung, Verwaltungskosten.

Bitte helft mit, diese spannende und einmalige Geschichte für viele Menschen lesbar zu machen.

Im ersten Teil seiner Autobiografie schildert Mohamed seine Kindheit und Jugend in Ägypten, wie er aus Ägypten ausreist und was er dabei alles erlebt. Getrieben von dem Wunsch nach freier Wahl seiner Arbeit und dem Ort, wo er leben will, nimmt er eine nicht ungefährliche Reise in das „gelobte“ Europa auf sich, nur um vom Schicksal wieder zurück auf „Anfang“ geschickt zu werden. Ein zweites Mal reist Mohamed aus der arabischen Welt aus, um nach Deutschland zu kommen. Er träumt von einem Musikstudium. Immer wieder muss er viele Hürden überwinden, um zu seinem Ziel zu gelangen. Aber er gibt nicht auf. Er hat nichts zu verlieren. Und schließlich …

Auch ich werde bei diesem Projekt nicht aufgeben, selbst wenn ich viele Hürden überwinden muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert